State Nature Conservancy der Slowakischen Republik Slowakische Höhlenverwaltung
Štátna ochrana prírody
SlovenskyEnglishDeutschMagyarulPolski

Die Höhle Driny - Sehenswertes in der Umgebung

Schloss Smolenice

Entfernung von der Höhle: 2,7 km | Type: Burgen und Schlösser

Die Dominante der Gemeinde Smolenice ist das Schloss Smolenice, das vom östlichen Fuß der Kleinen Karpaten aufragt. Die Umgebung ist für kürzere Waldspaziergänge, Spaziergänge über Wiesen oder zur Höhle Driny geeignet. Das Schloss ist in einen sehr schönen und gepflegten Park eingebettet. In der Nähe des Schlosses ist ein Teil der Außenmauern mit Schießscharten erhalten, den Überresten einer Festung, die den Böhmischen Weg schützte.

Das Schloss dient der Erholung, aber auch wissenschaftlichen Konferenzen, Seminaren oder Workshops. Es ist mit Speisesälen, Salons, Schlafzimmern und Konferenzsälen ausgestattet.

Burg Červený Kameň

Entfernung von der Höhle: 13,0 km | Type: Burgen und Schlösser

Die Burg Červený Kameň begann ihre Geschichte bereits im Jahr 1240 und gilt als ein einmaliges Bauwerk Mitteleuropas. In ihren Räumen ist ein Museum über das Leben und die Wohnkultur des Adels.

Für die Öffentlichkeit wurde die Höhle erst im Jahr 1997 geöffnet. In der Burg ist eine Ausstellung zum zeitgenössischen Leben des hohen Adels mit mehreren Wohnbereichen verschiedener Stylepochen von der Renaissance bis hin zum Historismus.

Kleine Karpaten

Entfernung von der Höhle: 14,6 km | Type: Zaujímavé miesto, Lyžovanie a turistika

Das Landschaftsschutzgebiet Kleine Karpaten ist das einzige großflächige Schutzgebiet mit Weinbergcharakter. Die Kleinen Karpaten sind ein Randgebirge der Inneren Karpaten und erstrecken sich an ihrem südwestlichen Zipfel. Es ist ein Kerngebirge mit einer spezifischer kristallinen Entwicklung, Hülle- und Scholleeinheiten. Auf dem Gebiet treten granitoide Gesteine, Kalksteine, Schiefer, Phyllite, Amphybolite und weitere Gesteine der Kerngebirge auf.

Kurstadt Turčianske Teplice

Entfernung von der Höhle: 114,7 km | Type: Ville

Tunnel Harmanecký tunel – der längste Tunnel der Slowakei

Entfernung von der Höhle: 120,2 km | Type: Interessanter Ort

Eine Attraktion dieses Gebiets ist die Zugfahrt durch die durchtunnelte Große Fatra aus Banská Bystrica nach Diviaky. Der 35 Kilometer lange Bahnabschnitt bis zur Gemeinde Čremošné ist ein Beispiel bemerkenswerter Technik in der Natur. Auf dem Abschnitt liegen 22 Tunnels und der längste, Harmanecký tunel, ist 4 700 m lang. (28.9.1936).

Die Schönheit des Tales Harmanecká dolina mit den vielen Tunnels ist ein dankbares Motiv bei Dreharbeiten. Die Tunells auf der SNP Strecke sieht man im Film Der Tag, der nicht stirbt (Regisseur Martin Ťapák, 1973), Die tausendjährige Biene (Juraj Jakubisko, 1983), Peacemaker (Mimi Leder, 1996), ...

Harmanecká tisina

Entfernung von der Höhle: 124,3 km | Type: Interessanter Ort

Nationales Naturreservat im Jahr 1949 – 20 ha. Schutz des natürlichen tertiären Relikts – der Europäischen Eibe in Buchenwäldern. Lokalität von europäischer Bedeutung.

Gemeinde Turecká

Entfernung von der Höhle: 129,7 km | Type: Ville

Die Gemeinde Turecká liegt 17 km nordwestlich von Banská Bystrica im Gebirge Große Fatra. Sie befindet sich auf einer Seehöhe von 160 m am Fuß des Massivs Krížna (1574 m). Die ersten urkundlichen Erwähnungen der Gemeinde stammen aus dem Jahr 1563. Die ursprünglichen Bewohner waren Köhler, die Holzkohle für die umliegenden Bergwerke im Tal Starohorská dolina brannten.

Die Gemeinde Turecká ist durch ihre Lage für den Fremdenverkehr prädestiniert, vor allem für den Wintersport und Bergwanderungen.

Stadt Banská Bystrica

Entfernung von der Höhle: 130,9 km | Type: Ville

Staré Hory

Entfernung von der Höhle: 131,2 km | Type: Interessanter Ort

Ehemalige Bergbaugemeinde (Abbau von Kupfer und Silber), mit dem Barockgebäude der ehemaligen Bergbaubehörde und der Dominante – der gotischen Wallfahrtskirche aus dem Jahr 1448. Über der Gemeinde technisch interessantes Wasserkraftwerk. Ausgangspunkt zum Tal und der Gemeinde Turecká.

Nationalpark Große Fatra

Entfernung von der Höhle: 132,8 km | Type: Interessanter Ort

Den besonderen Charakter dieses ausgedehnten, durch die Zivilisation wenig geprägten Gebirges bilden runde Bergkuppen, Überreste der walachischen Kolonisation. Die Einwanderer, die im 16. - 17. Jahrhundert die slowakischen Gebirge bevölkerten, rodeten und brannten große Waldflächen nieder, vor allem im Kammbereich der Gebirge und machten daraus Weiden. Die Hirten wichen an vielen Stellen dem Naturschutz, die Kuppen wuchsen teilweise zu, aber der typische Charakter der Landschaft mit Bergwiesen und einer malerischen Blumenwelt und solitären Gehölzen blieb erhalten und bestimmt das attraktive Erscheinungsbild der Großen Fatra. Typische Szenerie der Großen Fatra - ein einsamer Trümmer der Dolomitscholle thront auf dem grasigen Gebirgskamm im Pass Kráľova studňa.

Aktuelles

Der Besuch der Höhle mit kleinen Kindern

Dear visitors, due to increased visitation of parents with very small children (circa up to 3 - 4 years of age), we would like to kindly ask you to have a rucksack baby carrier with you for visiting the more demanding caves in given time. The most concerned are the following caves: Demänovská Cave of Liberty, Belianska Cave, Dobšinská Ice Cave, Demänovská Ice Cave, Harmanecká Cave. We also ask you to consider visiting the cave with your crying child, which could disturb the other visitors. Thank you for understanding and we wish you a nice experience.

Die Bootsfahrt in Domica Höhle nicht im Betrieb

Die unterirdische Bootsfahrt in Domica Höhle ist aufgrund des schlechten Wasserstandes nicht im Betrieb. Der Kurzer Rundgang ist im Betrieb.

Wir bitten um Ihr Verständnis

Partner

Správa jeskyní České republikyHabakuky